Vergolderei Winkler

Blumenhaller Weg 24
49078 Osnabrück
www.vergoldereiwinkler.de
0176 / 874 060 22
vergolderei-winkler@web.de


Hier ist wirklich (fast) alles Gold, was glänzt!

Als Vergoldermeister führe ich seit 2015 meine  eigene Vergolderei in Osnabrück, gerne gebe ich Einblicke in dieses schöne und vielseitige Handwerk, das 2016 zum immateriellen UNESCO Weltkulturerbe erklärt wurde. Daher sind bei mir auch interessierte Praktikant*Innen, die etwas über das Vergolder Handwerk lernen möchten, immer willkommen.

Wenn du es spannend findest alten Schätzen neuen Glanz zu verleihen oder in Abstimmung mit Kunden Unikate zu fertigen, dann bewirb dich um einen Praktikumsplatz.

Dabei musst du kein künstlerisches Genie sein, denn die Vergolderei ist in erster Linie ein Kunsthandwerk, bei dem es vielmehr um Geduld und die Freude an der Sache geht, alles andere kann man lernen. Und zu lernen gibt es viel Spannendes.

Denn beim Vergolden geht es um weit mehr als um das anschießen von Blattgold auf Bilderrahmen. Zu den klassischen Aufgaben eines Vergolders gehört auch das Fassen von Skulpturen mit Farbe und Blattmetallen, die Imitationsmalerei inklusive der Herstellung eigener Farben mit Pigmenten oder die Anfertigung von Punzierungen und Gravuren. Aber auch restauratorische Arbeiten bspw. an Altären oder Wandgemälden ergänzen das Tätigkeitsfeld des Vergolders.